Hast du noch Fragen?

Für deine Fragen, Bedenken und Anregungen stehen wir dir gerne zur Verfügung.

Hier findest du die häufigsten Fragen an uns, die wir für dich gleich beantwortet haben.

04 04 2016 - Wind o Bona 1863.jpg
Wie gross ist ihr Windkanal?
Der Windkanal ist 4,3 Meter breit und 15 Meter hoch. Proflyer können bis zu 12 Meter über dem Boden fliegen.
Was ist das Maximalgewicht?
Unser Maximalgewicht beträgt 120 kg.
Was ist ein vertikaler Windkanal?
Ein vertikaler Windkanal bewegt in einer vertikalen Säule Luft nach oben und ermöglicht es so, den freien Fall zu simulieren, der einem Sprung aus einem Flugzeug in 4000 Metern Höhe ähnlich ist.
Kann ich während des Fluges meine Brille tragen?
Ja. Sie bekommen eine Brille, unter der Sie Ihre eigene Brille tragen können.
Kann ich vor dem Flug normal essen?
Wir empfehlen Ihnen, vor dem Flug nur eine leichte Mahlzeit zu sich zu nehmen.
Bin ich zu schwer?
Das Maximalgewicht beträgt 120 kg. Wenn Sie wegen Ihres Gewichts Fragen haben, kontaktieren Sie bitte unser Team, um Zweifel aus dem Weg zu räumen.
Wie kann man ohne Fallschirm fliegen?
WIND-O-BONA verwendet einen zirkulierenden Windkanal. In diesem erzeugen vier riesige Ventilatoren einen stromlinigen Luftstrom, der mit der Geschwindigkeit eines Fallschirmspringers bei einem Sprung aus 4000 Metern vergleichbar ist. Dieser Luftstrom hält die Teilnehmer in der Luft und ermöglicht Bodyflying.
Wie hoch kann ich in Ihrem Windkanal fliegen?
Die WIND-O-BONA Flugkammer ist 15 Meter hoch und 4,3 Meter breit. Dieser Raum ermöglicht es Ihnen, mit koordinierten Bewegungen Ihrer Arme und Beine bis zu eine Höhe von 12 Metern hoch zu fliegen. Anfänger fliegen zu Beginn bis zu einer Höhe von ca. 4 Metern.
Wie kann ich die Höhe meines Fluges beeinflussen?
Unser Lehrer wird Sie in die Flugkammer begleiten, um Ihnen die grundlegenden Bodyflying Manöver beizubringen. Mit ein wenig Übung wird es Ihnen leicht fallen, Ihre Flughöhe zu kontrollieren.
Wie kann ich den Luftstrom regulieren? Ist die Intensität ( Stärke ) für alle Menschen gleich?
Nein, der Luftstrom wird an jeden Teilnehmer angepasst. Der Kontrolleur der Flugkammer regelt die Luftgeschwindigkeit und variiert sie je nach individueller Größe, Gewicht und Bodyflying-Erfahrung.
Wie hoch ist die maximale Luft- beziehungsweise die simulierte maximale Freifallgeschwindigkeit?
Sie werden eine durchschnittliche Geschwindigkeit im freien Fall von 50 Metern pro Sekunde erleben. Proflyer, die die Anlage zum Fallschirmtraining verwenden, arbeiten normalerweise bei einer Geschwindigkeit von bis zu 70 Metern pro Sekunde. Die im WIND-O-BONA Windkanal eingebauten Ventilatoren können 1,5 Tonnen Luft pro Sekunde bewegen. Das entspricht einer Geschwindigkeit von bis zu 280km/h.
Wie komme ich in den Luftstrom um meinen Flug zu beginnen?
Flieger betreten den Luftstrom durch eine Türe unten in der Flugkammer. Der Flieger steht neben dem Luftstrom und lehnt sich dann einfach hinein. Unser Fluglehrer wird Sie während dieser Phase unterstützen. Sie werden fühlen, wie Ihre Beine sich heben und Sie werden sich bald in Bauchlage befinden und fliegen. Wenn Sie sich daran gewöhnt haben, werden Sie in alle drei Dimensionen fliegen können.
Ist die fliegende Person alleine im Windkanal?
Nein, ein erfahrener Lehrer ist während aller Flüge in der Flugkammer. Er kann der fliegenden Person jederzeit helfen, den Flug zu beenden, falls dies notwendig sein sollte. Außerdem helfen die Fluglehrer den Fliegenden, die richtige Körperhaltung einzunehmen und die Arme und Beine richtig zu bewegen.
Braucht man Vorkenntnisse oder Qualifikationen?
Nein, man benötigt keine speziellen Vorkenntnisse, um Bodyflying im Windkanal genießen zu können. Unser Windkanal erlaubt Jedermann, einen freien Fall ähnlich dem beim Fallschirmsprung im Freien zu erleben. Jeder Teilnehmer erhält von unseren Lehrern eine Einschulung und Vorbereitung, in der die nötigen Informationen vermittelt werden und die Grundposition erlernt wird.
Benötige ich eine spezielle Ausrüstung um im Windkanal fliegen zu können?
Nein. Wir versorgen jeden Teilnehmer mit der nötigen Ausrüstung. Wir haben Fluganzüge in verschiedenen Größen, aus einem starken, widerstandsfähigen Gewebe. Wir leihen Ihnen auch einen Helm, Gehörschutz und Brillen. Alles, was Sie benötigen, sind saubere Schuhe zum schnüren (Sportschuhe).
Können mehrere Personen gleichzeitig in der Flugkammer fliegen?
Erfahrene Skydiver nutzen den Windkanal, um komplexe Formationen mit bis zu 8 Personen gleichzeitig zu üben. Ungeübte Personen fliegen nur in Begleitung ihres Instruktors. Wenn du dich an den freien Fall gewöhnt hast und kontrollierte Bewegungen selbst durchführen kannst, wird es möglich, dass mehrere Teilnehmer miteinander fliegen.
Ist es möglich den Flug zu unterbrechen?
Ja, jederzeit, wenn nötig oder erwünscht. Während der Einführung zeigt Ihnen der Fluglehrer ein spezielles Handzeichen, das dem Lehrer zeigt, dass er dem Flugschüler aus dem Windkanal heraushelfen soll. Zusätzlich dazu kann der Verantwortliche am Steuergerät außerhalb der Flugkammer notfalls jederzeit den Luftstrom vermindern.
Wie lange kann ich im Windkanal fliegen?
Genauso wie das Fallschirmspringen im Freien bedeutet auch das Fliegen im Windkanal eine gewisse körperliche Anstrengung. Während des Fluges ist Ihr gesamter Körper in Bewegung und die Muskeln ermüden. Schon zwei Minuten Flug (das entspricht unserer kürzesten Flugdauer) werden Ihnen ein unvergessliches Erlebnis bereiten. Wir empfehlen jedoch sechs Minuten, weil das der Gesamtzeit des freien Falls entspricht, die Sie während eines Skydiving Kurses erleben würden. Während dieser Zeit können alle grundlegenden Bewegungen im freien Fall erlernt werden. Für Untrainierte empfiehlt es sich üblicherweise nicht, an einem einzigen Tag mehr als 20 Minuten lang zu fliegen. Proflyer verbringen oft mehr als eine Stunde pro Tag im vertikalen Windkanal. Für professionelle Fallschirmspringer entspricht diese eine Trainingsstunde der Gesamtzeit an freiem Fall von 60 Trainingssprüngen aus einer Höhe von 4000 Metern.
Kann ich Fliegen, wenn meine Schulter schon mal ausgekugelt war?
Wir empfehlen Personen, die bereits ausgekugelte Schultern hatten nicht zu fliegen. Da die Chance, sie erneut auszukugeln leicht erhöht ist.

Konntest du deine Antwort nicht finden?

Es tut uns leid, dass wir dir auf eine deiner Fragen keine Antwort geben konnten. Nutze unser Kontaktformular. Wir werden dir innerhalb von 24 Stunden antworten.